Scrollen

Helena

stadt der frauen

Die Mehrheit der biblischen Interpretationen sieht Eva als die Schuldige für den Niedergang von Adam und damit der Menschheit. In Helena sind Königin Arika und ihre Frauen jedoch stolz auf die Erbsünde. Durch das Essen der verbotenen Frucht waren es Frauen, die die Tür zu Wissen öffneten und Männer, die sie klein hielten.

Es war die Unterdrückung der Frauen durch die Männer, die zu Gottes Verschwinden führte und den Vernichtungskrieg brachten. In Helena glaubt man an die göttliche Weiblichkeit und lehnt die Vorstellung von weiblicher Unterlegenheit ab. In der matriarchalischen Gesellschaft herrschen Frauen über Männer.

Helena ist ein befestigtes Eden, auf Klippen mit Blick über den Ozean ist die Stadt auf dem ehemaligen Campus der Universität von San Diego in La Jolla gebaut. Der Boden ist üppig bewachsen, grün und die Stadt voller Gärten die reichlich Nahrung und Medizin liefern. Die Bürger leben, lernen und arbeiten in den intakten Hallen des Campus.

Helena ist nach dem Flugzeug benannt, in dem Arika ihren Vater verloren und den läuternden Moment in ihrem Leben erfahren hat; wo sie lernte, was es wirklich braucht zu überleben. In der Stadt, die auf Stärke und Überleben basiert, bekommt jede Bürgerin ein Grundtraining in Medizin und Kampf. Mit dem renommiertesten Krankenhaus im gesamten Cradle, ist Medizin die Hauptware für den Handel, jedoch ist Helena auch die einzige Stadt mit Flugzeugen und Helikoptern und so besuchet ein großer Teil der Einwohner die Flugschule. Bevölkert von Doktoren, Piloten und Kriegern ist Helena eine Stadt, deren Bürger darauf vorbereitet sind sich zu retten,
zu verteidigen und wenn nötig zu töten.

In der streng matriarchalischen Kultur führen die Frauen die Haushalte, Besitz wird durch die weibliche Linie weitergegeben und es sind Frauen, die in der Wirtschaft und der Politik vertreten sind. Männer kümmern sich darum Kinder zu zeugen und sind manuelle Arbeitskraft. Auf einen Mann kommen vier Frauen und so ist auch die Tradition des Heiratens offener geworden. Die meisten Ehen bestehen aus zwei oder drei Frauen und einem Ehemann. In einer Ehe bestehend aus drei Frauen, können zwei von ihnen arbeiten gehen, während die dritte zusammen mit dem Ehemann die Kinder großzieht. In diesen Familiengruppen ist auch Sexualität offen und die Rollen der Ehefrauen können sich mit der Zeit verändern, je nachdem was die Partnerschaft gerade braucht. Um Männer davon abzuhalten einen Besitzanspruch über die Kinder zu stellen, sind die Ehen nicht monogam und die Frauen halten die Vaterschaft ihrer Kinder geheim.

Um eine vorherrschend weibliche Bevölkerung zu erhalten werden die meisten männlichen Kinder dazu angehalten Helena zu verlassen, sobald sie alt genug sind. Königin Arika verordnet außerdem pflanzliche Heilmittel und die Teilnahme am jährlichen Ozeanritual. Beidem sagt man nach, sie wären mitverantwortlich für die mehrheitlich weiblichen Nachkommen der Stadt.

Reich an natürlichen Ressourcen, Elitedoktoren und dem einzigen Zugang zur Luftfahrt existiert Helena als eine der einflussreichsten Siedlungen im Cradle. Doch da immer schlimmere Stürme das Land verwüsten, die Ernten verderben und die Abwehr schwächen, muss die Stadt der Frauen ihre Heimat vielleicht verlassen, um zu überleben.

ENTDECKE DIE
GEHEIMNISSE VON VEGA IM

Handbuch Der Bürger: Ein Guide Zu Vega